The 3 Mile Pencil

Shakespeare hätte für sein gesamtes Werk nur 22 solcher Bleistifte benötigt.
Foto: JCN

Drei britische Landmeilen – das sind genau 4.828,032 Meter. Mit dem 3 Mile Pencil kann man laut Herstellerversprechen eine 3 Meilen lange Linie ziehen oder alternativ 45.000 Wörter schreiben. Eine nette Idee.

Auf diese Weise bekommt der Schreiber ein Gefühl dafür, wie viele Wörter mit einem simplen Bleistift geschrieben werden können. Weitere Behauptungen des Herstellers: Mit dem Stift kann man 25 Stunden ohne Unterbrechung schreiben – inklusive 20 Minuten fürs Anspitzen. Dank der an der Verpackung angebrachten Skala kann außerdem jederzeit überprüft werden, wie viele Wörter bereits geschrieben wurden und welcher Strecke dieser Output entspräche.

Leider kann sie sich nicht mehr erinnern, wo und wann genau sie den 3 Mile Pencil gekauft hat – beim Anblick des Bleistiftes konnte sie jedoch nicht widerstehen. Das Preisschild auf der Verpackung besagt, dass ihr der Spaß immerhin 2,50 € wert war.

Dieser Beitrag wurde unter schön veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf The 3 Mile Pencil

  1. PARTYSPAM sagt:

    Liebes Schöne Blog,

    liebe Grüße aus Wien.

    Wir lesen euren Blog regelmäßig und freuen uns über jeden
    neuen Tipp.

    kisses,

    Luis Laser Curruther
    http://www.partyspam.at – office