Plattenbauquartett & Co.

Beim Wort Quartett werden Kindheitserinnerungen wach. Bei ihm wahrscheinlich eher als bei ihr, aber auch sie kann sich an lange Autofahrten erinnern, auf denen sie mit ihrem Bruder stundenlang Quartett gespielt hat, nur damit die Zeit etwas schneller verging. Damals verglich sie Höchstgeschwindigkeiten und PS-Zahlen von Autos, Motorrädern oder Eisenbahnen.

Heute sehen Quartettspiele anders aus. So werden beim Plattenbauquartett Geschosszahl, Datum der Fertigstellung und Anzahl der Wohnungen verglichen. Beim Papstquartett dagegen kommt es auf die Anzahl der Dienstjahre oder die Distanz zwischen dem Geburtsort und Rom. Für Liebhaber des öffentlichen Nahverkehrs gibt es ein U-Bahn-Quartett, für den Fastfood-Junkie bietet sich das Dönerquartett an.

Dieser Beitrag wurde unter schön veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Plattenbauquartett & Co.

  1. Pingback: randform » Blog Archive » architectural spaces

  2. Metronom sagt:

    Plattenbauten sind wie wir Menschen Kinder ihrer Zeit mit Ecken und Kanten.

    Metronom
    von der kultigen Neubaugebietsinfo für Plattenbaufreunde

Kommentare sind geschlossen.